Der RückenDas Wort Chirotherapie leitet sich von dem altgriechischen Wort „Cheiros“ (Hand) ab, die Methode wird deshalb auch häufig als manuelle Medizin bezeichnet.

Meistens lassen sich mithilfe der Chirotherapie ausgerenkte Wirbel wieder korrekt in die Wirbelsäule eingliedern. Zusätzlich lassen sich mit dieser Methode auch Gelenkfehlstellungen ausgleichen.

Wir wenden dabei klar definierte manuelle Griffstellungen an, bei denen Gelenke und Gelenkstrukturen unter Spannung gesetzt werden, um Spannungsreize auszulösen. Die Patienten können dadurch von ihren Schmerzen befreit werden.

Zuerst schwindet die Blockierung, danach verschwinden die Schmerzen.

 

Back to Top